Schulpflegschaft

Die Schulpflegschaft in der GGS Asselbachstraße setzt sich im Schuljahr 2019/2020 aus 32 Elternvertretern zusammen. Der Vorsitz der Schulpflegschaft wird in diesem Schuljahr durch Herrn Hamm (F7), die Stellvertretung durch Herrn Braun (E2) getragen.

Die Schulpflegschaft ist im eigentlichen Sinne dafür da, die Meinung der Elternschaft in der Schulkonferenz oder bei anderen Gremien zu vertreten. Dies ist eine sehr wichtige Aufgabe. Aber das ist noch nicht alles:
Die Schulpflegschaft ist hoch motiviert. Aus diesem Grunde arbeitet sie in vielen Gremien oder Arbeitsgemeinschaften mit.

Hier einige Beispiele:

 

  • Bearbeitung von Projekten in Arbeitgemeinschaften in Zusammenarbeit mit der Lehrerschaft (z.B. Projekte Evaluation)
  • Teilnahme an Fachkonferenzen
  • Mithilfe bei schuleigenen Projekten
  • Aktive Unterstützung des Fördervereins (z.B. bei den Einschulungsfeierlichkeiten, Weihnachtsmarkt u.ä.)
  • Organisation und aktive Mithilfe beim Sommerfest (Schulfest)
  • Organisation und aktive Mithilfe beim Rosenmontagszug und Karnevalsfeiern in der Schule
  • Mithilfe beim Martinszug (Vorbereitungen gemeinsam mit dem Martinsausschuss)

 

Da es sich bei der GGS Asselbachstraße um eine Schule handelt, die dem Projekt „Selbstständige Schule“
angegliedert ist, ist die/der Schulpflegschaftsvorsitzende zusätzlich auch zu Einstellungsgesprächen mit neuen
Lehrern geladen.
Die Schulpflegschaft in unserer Schule zeigt sich sehr motiviert und engagiert. Die Zusammenarbeit mit den Eltern
und der Lehrerschaft ist konstruktiv und macht Spaß.

 

_________________________________________________

«Die Welt ist voll von Sachen, und es ist wirklich nötig, dass sie jemand findet.»

Pippi Langstrumpf